Frostgrave – Schatzmarker bemalen

Am Anfang war das Grau

Kauft man das Frostgrave Einsteigerpaket, erhält man auch 6 Schatzmarker, die ein elementarer Bestandteil des Spiels sind. Es sind Plastikminiaturen inkl. einer 2,5cm/1 Zoll Base. Wie wohl alles was aus Plastik kommt, sind sie in einem schlichten Grau und wollen bemalt werden.

Schatzmarker grau

Es war klein und wurde schwarz

Die Qualität konnte ich nicht beurteilen. Alles was ich sah war klein. Sehr klein. Nun denn .. ich hatte es ja so gewollt.
Ich begann also mit dem was ich in den Videos gesehen hatte. Erstmal alles gut reinigen, mit warmem Wasser, Spüli und Zahnbürste. Danach gut trocknen. Jetzt mussten die Teile grundiert werden. Dazu nutzte ich Sprühgrundierung wie sie auch in Tutorials und beim Tabletop Händler empfohlen wurde.
Das Handling der Sprühdose ist nicht schwer. Trotzdem sollte man zuerst einmal an irgendwas vergleichbarem üben, damit man ein Gefühl für das Sprühverhalten bekommt. Unbedingt Wegwerfhandschuhe dabei anziehen!

Mein erstes Mal

Jetzt sollte ich die Teile also bemalen. Alles was ich hatte waren Tutorials und eine bunt gemischte Ausstattung an billigen Pinseln und Farben sowie null Ahnung. Mein kleinster Pinsel war von Größe 2 und nicht von bester Qualität. Immerhin er war neu und deshalb war die Spitze noch recht gut.
Meine Farben war aus einer Sonderaktion vom Lebensmitteldiscounter und vom Billigladen.
Lediglich ein dunkles blau, ein Bronze und ein schwarzes Ink waren von bekannten Tabletopmarken. Beim Ink dachte ich, es wäre das gleiche wie ein Wash. Ist aber Unsinn. 😀
However .. ich hellte das Blau mit dem Billigweiß etwas auf und legte damit die Grundfarbe für die Bases fest. Jetzt ging es an diese Kleinteile. Das klappte überraschenderweise viel besser als ich erwartet hatte. Die Billigfarben ließen sich verdünnen und dann immer noch gut deckend auftragen. Sogar das Billiggold funktioniert ganz gut mit dem Profibronze, wie man beim Buch sehen kann. Weil der Pinsel neu war, funktionierte er auch bei den Details ganz gut.
Mit dem verdünnten Ink konnte ich doch noch ganz passabel washen und mit zwei helleren Stufen des Base-Graublau hab ich nur die Bases noch trocken gebürstet.
Obwohl ich nicht 100% detailgenau bemalt habe und auch noch ein paar kleine Unsauberkeiten zu sehen sind, bin ich aber mit dem Ergebnis ganz zufrieden.

Wie gefallen euch die Schatzmarker? Wie war euer erstes mal?
Schreibt es in die Kommentare.


Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.